Hochindustrie

Während der Zeit der Hochindustrie (1871-1914) wurden auch in Lauf a. d. Pegnitz etliche Firmen neu gegründet oder in neue, moderne Fabrikanlagen verlegt.
So auch die Firma Dietz & Pfriem, die Ventile für Verbrennungsmotoren herstellteund heute Bestandteil des Industriemuseums ist.

Dampfmaschine

Die ausgestellte Dampfmaschine arbeitete von 1903 bis 1985 in der Laufer Holzwarenfabrik Christof Döring. Sie trieb dort ein Sägegatter an, außerdem die Maschinen in Dreherei, Fräserei und Schreinerei. Über zwei Generatoren erzeugte sie elektrischen Strom und beheizte mit dem Abdampf die Gebäude.
Nach Umzug der Firma und Abriss der alten Gebäude wurde die Maschine 1989 ins Museum umgesetzt und restauriert.

Die Museumsdampfmaschine ist seit dem 13.7.2018 einer von 100 ausgezeichneten und prämierten Heimatschätzen in Bayern.

„Wat is en Dampfmaschin?“
Eine Dampfmaschine ist eine Kraftmaschine, die Wärmeenergie in mechanische Energie umwandelt. Wasserdampf wird in einem eigenen Dampfkessel erzeugt und in den Zylinder der Maschine geleitet. Hier bewegt er den Kolben hin und her. Die Bewegung des Kolbens wird über Kolbenstange, Kreuzkopf, Pleuelstange und Kurbel auf das Schwungrad übertragen. Das Schwungrad setzt über die Transmissionsanlage die Maschinen der Fabrik in Bewegung.

„Tandem“-Dampfmaschine bedeutet: Zwei liegende Zylinder sind hintereinander angeordnet: ein kleinerer Hochdruck- und ein größerer Niederdruckzylinder. Der Dampf strömt in den Hochdruck-, dann in den Niederdruckzylinder und verrichtet dort nochmals seine Arbeit. Dadurch wird die Dampfenergie besser ausgenutzt als bei Maschinen mit nur einem Zylinder.

Technische Daten der Dampfmaschine:
  • Typ: Heißdampf-Tandemmaschine mit Zweifachexpansion
  • Baujahr: 1902
  • Hersteller: Fa. Rockstroh / Marktredwitz
  • Gesamtlänge: 7,5 m
  • Gesamtgewicht: 23,2 t
  • Schwungrad Durchmesser: 3 m
  • Maximale Leistung: 370 kW (500 PS)

Barrierefrei_Logo

 

Weiter zur Roggenmühle >>>

Mühle Handwerk/Gewerbe Eisenhammerwerk Wohnen Wohnen Ventilkegelfabrik E-Werk Dampfmaschine Sonderausstellungen Museumspädagogik Besucherinfo