Industriegeschichte erleben

Die Lebens- und Arbeitswelt städtischer Arbeiter und Handwerker von 1900 - 1970
steht im Industriemuseum Lauf im Mittelpunkt: Früh- und Hochindustrie, Handwerk, Gewerbe und Wohnen.

industriemuseum_@_home

Das digitale Museum

Ein Online-Service des Industriemuseums während der Zeit der Ausgangsbeschränkungen

Besondere Zeiten verlangen nach neuen Ideen. Wenn der Besucher nicht ins Museum kann, dann kommt das Museum eben zum Besucher. Mit speziellen Lern- und Bastelfilmen für Kinder, dem Exponat der Woche, gefilmten Vorführungen, Interviews und vielem mehr.

21.4.2020: (K)ein Mauerblümchen – Bohnenkaffee und Schwarzwälder Kirsch

Die Entschleunigung des Alltags war schon vor den Ausgangsbeschränkungen ein Thema. Warum nicht einfach mal wieder die Kaffeepause zelebrieren anstatt zu löslichem Kaffeegranulat und Tiefkühltorte greifen? Doris Lautenbacher lässt in der 50er Jahre-Wohnung und im Schaudepot des Museums die Zeit der Wirtschaftswunderjahre wieder lebendig werden – die Zeit, zu der Kaffee wieder und noch als Luxusgut geschätzt wurde.

>>> Hier geht’s zur Facebook-Seite <<<

>>> Hier geht’s zum YouTube-Kanal <<<

#lauf_de
#WirBleibenZuhause
#beiunszuhause
#ClosedButOpen
#MuseumFromHome
#MuseenEntdecken

Mühle Handwerk/Gewerbe Eisenhammerwerk Wohnen Wohnen Ventilkegelfabrik E-Werk Dampfmaschine Sonderausstellungen Museumspädagogik Besucherinfo