Industriegeschichte erleben

Die Lebens- und Arbeitswelt städtischer Arbeiter und Handwerker von 1900 - 1970
steht im Industriemuseum Lauf im Mittelpunkt: Früh- und Hochindustrie, Handwerk, Gewerbe und Wohnen.

Lernlabor – Mobil

Technikland – staunen @ lernen

1. August – 25. Oktober 2020
Mi-So, 14:00 – 17:00 Uhr

Mitmach- und Lernausstellung in Kooperation mit dem Landkreis Nürnberger Land für Familien und Schüler*innen von der 4. bis zur 8. Klasse. Etwa 30 Einzelstationen laden zum Experimentieren in technischen Bereichen wie Kraft, Energie, Licht, oder Informatik ein.

Familien und Einzelbesucher können die Ausstellung Mittwoch bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr besuchen.
Führungen für Schulklassen und Horte nach Anmeldung unter 09123-9903-14 oder per E-Mail.

Weitere Infos für Lehrer und Erzieher:

Altersstufe: 4. – 8. Klasse
Dauer: ca. 60 Minuten
Kosten: 3,50€ pro Teilnehmer*in (Begleitperson frei)

Die Ausstellung ist an die gültigen Hygienevorschriften angepasst. Die Zahl der zulässigen Personen richtet sich nach den Vorgaben (derzeit 15 Personen inkl. Begleitperson)

Während des Museumsbesuchs ist in geschlossenen Räumen das Tragen einer Alltagsmaske (Mund-Nasenschutz) erforderlich. Wir bitten um Verständnis.

Das Lernlabor – Mobil, Technikland – staunen @ lernen® ist ein Projekt vom Förderkreis Ingenieurstudium e.V., Museen der Stadt Nürnberg / Museum Industriekultur, Schulmuseum Nürnberg (Universität Erlangen-Nürnberg) und webec – physikalisches Spielzeug.

www.technikland.org

Mühle Handwerk/Gewerbe Eisenhammerwerk Wohnen Wohnen Ventilkegelfabrik E-Werk Dampfmaschine Sonderausstellungen Museumspädagogik Besucherinfo