Industriegeschichte erleben

Die Lebens- und Arbeitswelt städtischer Arbeiter und Handwerker von 1900 - 1970
steht im Industriemuseum Lauf im Mittelpunkt: Früh- und Hochindustrie, Handwerk, Gewerbe und Wohnen.

Märchen im Museum

Zauberhafter Märchentag für die ganze Familie

Sonntag, 2. September, 11:00 – 17:00 Uhr

(c) Dieter Wank

Märchenerzählungen für Kinder jeden Alters. Mit Bastelprogramm, Kaffee und Kuchen.
Achtung: An diesem Tag gelten für alle Besucher gesonderte Eintrittspreise!

Eine Traditionsveranstaltung wird wiederbelebt
Die Laufer Märchentage der DornRosen waren fast 25 Jahre ein fester Bestandteil des regionalen Kulturkalenders. 2016 fanden sie das letzte Mal statt.

Neun beherzte Frauen und ein Mann – alle bei den DornRosen zur Erzählerin / zum Erzähler ausgebildet – lassen nun ein Stück Erzählkultur ins Nürnberger Land zurückkehren. In Zusammenarbeit mit dem Industriemuseum Lauf gibt es erstmalig in diesem Jahr am Sonntag, den 2. September einen Märchentag für die ganze Familie.

(c) Dieter Wank

Ein Sonntag für die ganze Familie
Die Erzählerinnen nehmen große und kleine Besucher mit auf eine zauberhafte Reise ins Märchenland. Von 11:00 bis 17:00 werden an verschiedenen Orten des Museums lustige und spannende Erzählungen dargeboten. Die einzelnen Märchen sind dabei so gewählt, dass für jedes Kindesalter ab drei Jahren etwas dabei ist.

An einer Bastelstation können Kinder ihr eigenes Märchen malen, sich daraus ein Buch basteln und mit nach Hause nehmen.

Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

Lassen Sie sich verzaubern von den fantastischen Geschichten und dem wunderschönen Ambiente des Museums mit seinem geschichtsträchtigen Gemäuer und der idyllischen Lage zwischen Pegnitz und Altstadt.

Karten an der Museumskasse
Erwachsene: 9 €
Kinder: 5 €
Familienkarte Maxi (2 Erw. mit Kindern): 18 €
Familienkarte Mini  (1 Erw. mit Kindern): 12 €

Achtung: Die Preise gelten an diesem Tag für alle Besucher des Industriemuseums. Mit dem Ticket für den Märchennachmittag kann natürlich auch die Dauerausstellung und die aktuelle Sonderausstellung besucht werden. Alle Räume sind geöffnet.

Mühle Handwerk/Gewerbe Eisenhammerwerk Wohnen Wohnen Ventilkegelfabrik E-Werk Dampfmaschine Sonderausstellungen Museumspädagogik Besucherinfo