Öffnungszeiten

Mi – So 11:00 – 17:00 Uhr
Letzter Einlass um 16:30 Uhr

Führungen sind ganzjährig auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten möglich

      

Tel. 09123 / 184 4060

Öffnungszeiten

Mi – So 11:00 – 17:00 Uhr
Letzter Einlass um 16:30 Uhr

Führungen sind ganzjährig auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten möglich

      

Tel. 09123 / 184 4060

down

Bourbon Street & Die Nachtigallen

Datum

Jul 17 2022

Uhrzeit

18:00 - 20:00

PZ-Kulturraum präsentiert: Sommer in Lauf: Es war die Nachtigall und nicht die Lerche… im Garten des Industriemuseums

Kaum zu glauben, dass schon wieder zwei Jahre vergangen sind, seit die Herren von Bourbon Street, die sich ja eigentlich der Musik von Sting verschrieben haben, zuletzt einige singende Damen eingeladen hatten, um mit ihnen einen musikalischen Abend der Extraklasse im Garten des Industriemuseums zu zelebrieren. So wird es wieder höchste Zeit, das Lineup bekannt zu geben und sich auf die Proben vorzubereiten, sind die drei Akteure doch allesamt in Lauf keine Unbekannten:

Seit etwa 20 Jahren gibt es das Format Bourbon Street & Die Nachtigallen nun schon und zum ersten Mal ist auch ein Mann als singender Nachtigall(er?) mit von der Partie: Der Laufer Gitarrist, Bassist und Sänger Hannes Stegmeier, der ja nun auch schon öfter mit den Herren von Bourbon Street musikalisch unterwegs war.

Außerdem lässt an diesem Abend auch die Sulzbacher Sängerin und Kaffee-Diva Diana Laden ihre unwiderstehlich samtige Stimme erklingen – sie war bereits mit Ihrer Formation Blue Heat im Kulturraum zu Gast.

Die dritte im Bunde ist die Simmelsdorfer Singer / Songwriterin Alice Ruff, die auch bereits für die Sing- und Musikschule Lauf als Gesangslehrerin tätig war und bereits mehrfach auf der Bühne des Kulturraums zu sehen.

Wie immer hat sich hier eine sehr bunte stimmliche und stilistische Mischung zusammengefunden, um einen unvergesslichen Abend zu gestalten, der musikalisch von der Formation Bourbon Street zusammengehalten wird: Christoph Cramer am Schlagzeug, Alexander Köhler an den Tasten, Mathias Roth am Bass und Rainer Turba an der Gitarre.

Eintritt: Kategorie II (18,50 € / ZAC 14,80 € / erm. 13,50 €) erhältlich ab 1. April im Service Center der Pegnitz-Zeitung und online

Foto: Spanhel, Thome Ruff

top