Industriegeschichte erleben

Die Lebens- und Arbeitswelt städtischer Arbeiter und Handwerker von 1900 - 1970
steht im Industriemuseum Lauf im Mittelpunkt: Früh- und Hochindustrie, Handwerk, Gewerbe und Wohnen.

Tag des offenen Denkmals

Motto: Entdecken, was uns verbindet

9. September 2018

Kurzführungen zum Thema „Entdecken, was uns verbindet“ um 11:00, 12:00, 13:00, 14:00, 15:00 und 16:00 Uhr.
Treffpunkt: Eingangstor des Museums

Im Mittelalter waren Flüsse die verbindenden Lebensadern unserer Region. An der stellenweise schnell fließenden Pegnitz siedelten sich schon früh zahlreiche Gewerbe und Manufakturen an. Jahrhundertelang war das Bild von Lauf geprägt durch die stetig drehenden Wasserräder der Mühlen und Hammerwerke.
Aber auch für die Industrie des 19. Und 20. Jahrhunderts spielte der Fluss eine wichtige Rolle. Wurde doch der Strom aus der Wasserkraft der Pegnitz gewonnen.

Die ca. halbstündige Führung zum Tag des offenen Denkmals wird zwischen 11:00 und 16:00 Uhr zu jeder vollen Stunde angeboten. Treffpunkt ist vor dem Eingangstor. Für Besucher, die einzig die Sonderführung in Anspruch nehmen, ist der Eintritt kostenlos. Ansonsten gelten die normalen Preise.

Zur Veranstalterseite…

Mühle Handwerk/Gewerbe Eisenhammerwerk Wohnen Wohnen Ventilkegelfabrik E-Werk Dampfmaschine Sonderausstellungen Museumspädagogik Besucherinfo