Öffnungszeiten

Mi – So 11:00 – 17:00 Uhr
Letzter Einlass um 16:30 Uhr

Führungen sind ganzjährig auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten möglich

      

Tel. 09123 / 184 4060

Öffnungszeiten

Mi – So 11:00 – 17:00 Uhr
Letzter Einlass um 16:30 Uhr

Führungen sind ganzjährig auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten möglich

      

Tel. 09123 / 184 4060

down

Nachhaltigkeitsrallye

Datum

Aug 07 2022

Uhrzeit

11:00 - 17:00

„Mit dem Gestern im Heute für das Morgen.“

Am Sonntag, den 7. August 2022 steht das Industriemuseum Lauf ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit.

An verschiedenen Stationen können Familien erkunden, wie Arbeiter und Handwerker des Industriezeitalters lebten und wie sparsam sie mit vorhandenen Ressourcen umgingen.
Eine Verknüpfung mit aktuellen Zielen und Ideen nachhaltigen Handelns schafft dabei einen Ausblick in die Zukunft.
Neben verschiedenen Führungen gibt es eine Nachhaltigkeits-Rallye zum Selbstentdecken.

Zum Thema „Wiederverwerten statt Wegwerfen“ bietet Frau Adebahr-Horneber ein Upcycling-Programm an. Hier können Kinder ausgediente Gegenstände fantasievoll zu Neuem gestalten. Die Kreationen dürfen natürlich mit nach Hause genommen werden. Auch für Erwachsene gibt es ausgefallene Ideen nach dem Motto: aus alt mach schön.

Im Tante-Emma-Laden öffnet Christine Platt ihr Café. Bei Kaffee und selbst gebackenen Kuchen kann man hier in Ruhe über den Begriff Nachhaltigkeit sinnieren und mit anderen ins Gespräch kommen.

Zusätzlich finden um 14 Uhr eine Schmiedevorführung im wasserradbetriebenen Hammerwerk und um 15 Uhr eine Vorführung der Museumsdampfmaschine statt. Sowohl „Wasserkraft“ wie auch „nachhaltige Energienutzung“ sind gerade heute wieder brandaktuelle Themen.

Mit der Aktion soll auch für Teilnahme am Umweltschutzpreis der Stadt Lauf geworben werden. Infos unter auf der städtischen Internetseite unter Umweltschutzpreis der Stadt Lauf 2022.

Der Besuch der Veranstaltung ist im Museumseintritt enthalten. Eine Anmeldung für das Programm ist nicht erforderlich.

Foto: Historischer Papiersammler. Bereits seit Beginn des 20. Jahrhunderts wurde Papier gesammelt und wiederverwertet. (c) Industriemuseum Lauf

top